MP-03
logomp
 

1 2 3 4 5


6
Ausstattung - Seite 1 / 5
<< Seite >>

Prolog

Der erste
Versuchsträger

Der erweiterte
Versuchsträger

Die Entscheidung

Die Prototypen

Serien-ULF

Technik

Das Design

Ausstattung

Die Niederflurstraßenbahn ULF ist aus Fahrzeugkästen und Portalfahrwerken aufgebaut.

Die einzelnen Elemente sind in Stahlleichtbauweise gefertigt, einige Teile sind aus Stahlguss. Die Außenverkleidung besteht aus Kunststoff, Blechen und GFK-Teilen (glasfaserverstärkter Kunststoff), bei der zweiten Ausführung auch aus Aluminium.

Am Bug und Heck ist eine Rammbohle als Stoßfänger etabliert.

Die kurzen Wagen sind mit fünf zweiflügeligen, elektrisch betriebenen Schwenkschiebetüren ausgestattet, die langen Wagen mit sieben.

Bei der ersten Fahrzeug-Ausführung waren anfänglich die Wagen bei der ersten Tür mit einer ausfahrbaren Rampe ausgerüstet.

Spätere Fahrzeuge wurden bereits mit Klapprampen ausgeliefert. Die ausfahrbaren Rampen bauten die Wiener Linien im Zuge von Fahrzeuguntersuchungen auf Klapprampen um.

1 2

Die Mitbewerber

Eckdaten

ULF in München

ULF in Dresden

ULF in Berlin

ULF in Graz

ULF für Oradea




ULF im Detail

Quellennachweis


© 2010 MP-VIDEO.AT - Alle Inhalte unterliegen österreichischem Urheberrecht - Impressum - mp-video@chello.at